Kontakt
  • Home
  • Kontakt
  • Sitemap
Zahnarzt Dr. med. dent. Witold Jadczewski

Unsere technische Ausstattung

technische Ausstattung

Die zahnmedizinische Technik hat sich stark weiterentwickelt. Wir haben heute ganz andere Möglichkeiten als noch vor wenigen Jahren. In unserer Praxis setzen wir moderne Geräte und Verfahren ein, z. B. das digitale strahlenreduzierte Röntgen. Für uns ist es selbstverständlich, Neuentwicklungen zu prüfen und wenn sie sich bewährt haben, für Sie aufzunehmen.

Hier ein kleiner Überblick über unsere Technik:

Cerec® 3D: vollkeramischer Zahnersatz in einem Termin

Mit Cerec® 3D verfügen wir über eine CAD/CAM-Einheit zur automatisierten Herstellung vollkeramischer Inlays, Kronen und Brücken – und dies in meist nur einer Sitzung direkt am Behandlungsstuhl. Auf ein Provisorium können wir somit verzichten! Auch ein Würgereiz wird vermieden, da kein herkömmlicher Abdruck angefertigt werden muss. Ihre Zahnsituation erfassen wir stattdessen mit einem intraoralen Scanner rein digital.

3D-Planung

Wenn die Ausgangssituation vor einer Implantation schwierig ist, können wir den Eingriff mittels dreidimensionaler Röntgenaufnahmen am Computer exakt planen. Aus diesen Daten erstellen wir eine Schablone, mit der wir millimetergenau festlegen, wo das Implantat eingesetzt wird.

Vector-Therapie

Im Rahmen einer Parodontitis-Behandlung ist die Vector-Therapie eine gute Methode, um schmerzarm Bakterien und harte Zahnbeläge an der Zahnwurzel zu entfernen. Sie basiert auf Ultraschall. Der Ultraschall wirkt nur auf die Zahnbeläge und die Bakterien ein. Zahnfleisch und Zahnsubstanz werden davon nicht beeinträchtigt, deshalb können wir sie gut schützen.

Dentallabor

Wir verfügen in unserer Praxis über ein eigenes kleines Dentallabor für zahntechnische Begleitarbeiten. Beispielsweise werden dort Zahnabdrücke ausgegossen, Röntgen- und Bohrschablonen hergestellt, Zahnschienen angepasst und kleinere Reparaturen durchgeführt.

Eine Besonderheit unserer Praxis: Die meisten dieser Vorarbeiten erledigt Dr. Jadczewski persönlich! Er ist zusätzlich ausgebildeter Zahntechniker und hat vor seinem Zahnmedizinstudium einige Zeit in seinem Lehrberuf gearbeitet. Der eigentliche Zahnersatz oder das Keramik-Inlay wird in Senden im Labor Pohl hergestellt, mit dem wir bereits seit längerem erfolgreich zusammenarbeiten.

Digitales, strahlenreduziertes Röntgen

Wir setzen ein modernes Röntgenverfahren ein. Es funktioniert digital und dadurch strahlenreduziert. Ein weiterer Vorteil: Die Röntgenaufnahmen liegen uns sofort vor, wir müssen nicht erst die Entwicklung abwarten.

Air-Flow®

Air-Flow® ist ein Pulver-Wasser-Strahlgerät. Wir setzen es unter anderem während der professionellen Zahnreinigung bei starken angelagerten Verfärbungen ein. Mit dem Pulver-Wasser-Strahl werden die dunklen Zahnbeläge schonend und effektiv entfernt. Die Zähne fühlen sich danach glatter an und sehen wieder schön und hell aus.

Kofferdam

Kofferdam ist eine gummiartige Folie. Sie wird um den Zahn gespannt, wenn er während der Behandlung vor Mundbakterien und der Atemfeuchtigkeit geschützt werden soll, z. B. während einer Wurzelkanalbehandlung. Durch die Abdeckung der Mundhöhle mit Kofferdam kann die Therapie keimfreier und damit in der Regel erfolgreicher verlaufen.