Kontakt
  • Home
  • Kontakt
  • Sitemap
Zahnarzt Dr. med. dent. Witold Jadczewski

Regeneration des Zahnhalteapparats

Für uns ein wesentlicher Fortschritt der Parodontitis-Therapie: Moderne Methoden ermöglichen es uns häufig, selbst Zähne zu erhalten, die sich durch die Parodontitis bereits erheblich gelockert haben. Dabei werden sowohl die Haltefasern, als auch der Kieferknochen behandelt.

Die Haltefasern verbinden den Wurzelzement, die äußerste Schicht der Wurzeln, mit der Alveole, dem „Fach“ des Zahnes im Kieferknochen. Angeregt durch ein spezielles Gel können sich beschädigte Haltefasern und der Wurzelzement in gewissem Maße wieder erholen.

Die Knochenregeneration funktioniert ähnlich wie ein Knochenaufbau in der Implantologie. Die Schwachstelle im Kiefer wird mit körpereigenem Knochen oder einem gut verträglichen Ersatzmaterial aufgefüllt und mit einer Membran abgedeckt. Dies regt den Körper an, neuen Knochen zu bilden, der das eingefügte Material nach und nach ersetzt.